Junge lächelnde Frau mit Laptop im Café

Das Internet hat in den letzten 25 Jahren viele Aspekte des täglichen Lebens umgekrempelt. Es ist inzwischen völlig normal, Dinge per Internet zu erledigen: Du besprichst dich online mit deinen Freunden, kaufst online ein, erledigst sogar lästige Behördendinge per Internet. Kein Wunder also, dass auch die Partnersuche sich immer mehr ins Netz verlagert. Wir bei Finya merken das an steigenden Mitgliederzahlen. Natürlich kannst du deinen Traumpartner nicht wie einen hübschen Pullover im Online-Shop bestellen – doch Online-Dating macht trotzdem vieles einfacher. Hier sind fünf gute Gründe, warum Online-Dating dem klassischen Dating überlegen ist.

1. Online-Dating ist einfach einfacher

Vielleicht erinnerst du dich ja noch, wie mühselig es früher war, jemanden kennen zu lernen: Als Single auf Partnersuche hatte man es nicht leicht. Wer ernsthaft nach seinem Traumpartner suchte, musste nicht nur einen riesigen Bekanntenkreis pflegen, sondern auch die Fähigkeit besitzen, flexibel von Party zu Party und von Event zu Event zu hüpfen. Immer in der Hoffnung, Mister oder Miss Perfect endlich irgendwo zu treffen. Das zehrte nicht nur an den Nerven, sondern war nicht selten frustrierend: etwa dann, wenn du nach einem langen, interessanten Gespräch auf einer Party schon Schmetterlinge im Bauch hattest und plötzlich der Partner oder die Partnerin deines neuen Schwarms auftauchte ...

Online-Dating erleichtert die Partnersuche zumindest in dieser Hinsicht enorm: Einerseits weißt du, dass die Singles bei Finya ebenfalls auf Partnersuche sind. Andererseits kannst du ganz entspannt zu Hause am Rechner, Tablet oder Smartphone auf Partnersuche gehen und nette Leute kennen lernen. Zumal du online die Möglichkeit hast, Menschen komplett jenseits deines Bekanntenkreises zu treffen, denn deine private »Filterblase« fällt natürlich weg.

2. Schüchtern? Kein Problem!

Schüchternheit erschwert die klassische Partnersuche zusätzlich: Einsame Herzen, die sich nicht trauen, jemanden anzusprechen, haben es natürlich schwer in »freier Wildbahn«. Da kann noch so intensiv per Augenkontakt in einer Bar geflirtet werden: Wenn du und dein Gegenüber zu schüchtern seid, um euch anzusprechen, geht ihr abends mit einem »Hätte-ich-doch-bloß«-Gefühl allein nach Hause. Und selbst, wenn du dir ans Herz fasst: Vielleicht ist dein Schwarm so schüchtern, dass er oder sie unangemessen abweisend reagiert, ohne es zu wollen. Weil er oder sie Angst hat, etwas Dummes zu sagen. Kurzum: Offline-Dating ist für weniger Kontaktfreudige ein echtes Problem.

Online hast du diese Schwierigkeiten nicht so stark: Beim Online-Dating sorgt das Internet für einen gewissen räumlichen und zeitlichen Sicherheitsabstand. Der erleichtert gerade schüchternen Menschen die Kontaktaufnahme und natürlich auch, auf jemanden zu reagieren. Du kannst dir deine Antwort genau überlegen und musst deshalb keine Angst haben, dass du dich verhaspelst. Du kannst auch gezielter Fragen stellen und hast dank des Nutzerprofils deines Flirts auch schon einige gute Anhaltspunkte, um ein Gespräch zu führen.

Junger attraktiver Mann mit Smartphone vor nächtlicher, leuchtender Stadtkulisse

3. Partner mit gemeinsamen Interessen finden

Apropos Steckbrief: Natürlich gleicht das klassische Offline-Dating auch zum Teil die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Selbst wenn du jemanden kennen lernst und ihr euch gut leiden könnt, stellt sich vielleicht bald heraus, dass ihr kaum gemeinsame Interessen habt. Du willst ins Museum, dein Schwarm spielt lieber zu Hause am Computer? Du magst Urlaub in den Alpen und sie fährt lieber ans Meer? Solche Dinge mögen im ersten Sturm der Leidenschaft egal sein, doch mit dem Zusammenwachsen der Beziehung werden sie zunehmend problematisch. Sicher: Bei vielen Paaren sind unterschiedliche Interessen auch gut für eine gesunde Beziehungskultur, trotzdem gibt es in aller Regel Überschneidungen bei essenziellen Themen wie Essgewohnheiten, Musikgeschmack oder Filmvorlieben.

Offline müsst ihr diese Dinge mühsam über euch herausfinden, beim Online-Dating werden sie euch hingegen auf dem Silbertablett präsentiert. Hat dein Flirt ein Hobby, bei dem du schreiend wegläufst? Mag er oder sie Dinge nicht, die du liebst? Das Profil gibt dir einen deutlichen Anhaltspunkt. Das heißt nicht, dass ihr nicht trotzdem ein Traumpaar werden könnt – aber die Chancen für eine dauerhafte Liebe stehen besser, wenn ihr einige gemeinsame Interessen habt.

4. Online-Dating hilft dir, wenn du neu in der Stadt bist

Heutzutage ist es durchaus üblich, hin und wieder die Stadt zu wechseln: Nach der Schule geht es zum Studium in die Ferne, von dort aus findest du vielleicht einen Job wieder ganz woanders. Und mit dem nächsten Schritt auf der Karriereleiter musst du möglicherweise schon wieder umziehen. Alte Freundeskreise bleiben dabei auf der Strecke. Zwar haben schon viele Leute ihre große Liebe bei der Arbeit kennen gelernt – allerdings birgt das auch gewisse Risiken. Und wenn du neu in der Stadt bist und deine Kolleginnen oder Kollegen trübe Tassen sind, ist der Feierabend in der neuen Stadt vermutlich eine eher frustrierende Angelegenheit, wenn du nicht gerade ein hyperkommunikatives Flirt-Wunder bist.

Online-Dating hilft dir, auch in einer neuen Stadt neue Leute und vielleicht sogar deine große Liebe zu finden: Du kannst zum Beispiel bei Finya gezielt nach Menschen mit ähnlichen Interessen suchen, um dir einen neuen Bekanntenkreis aufzubauen. Und natürlich kannst du dabei auch aktiv nach deinem Traumpartner oder deiner Traumpartnerin suchen.

5. Warum nicht in die Ferne schweifen?

Andersherum geht es natürlich auch: Wer den perfekten Traumpartner sucht, wird möglicherweise gar nicht in seinem Heimatort fündig. Oder der Traumpartner wohnt eben zufällig 100 Kilometer entfernt. Vermutlich niemand hat gerne eine Fernbeziehung; wenn du allerdings Wert auf bestimmte Eigenschaften deines Partners legst, sind dir diese vielleicht wichtiger als die Entfernung. Beim klassischen Offline-Dating hättest du keine Chance, den perfekten Deckel für deinen Topf zu finden, beim Online-Dating ist es hingegen ein Kinderspiel: Du musst einfach deinen Suchradius erweitern. Und wer weiß? Vielleicht wohnt deine große Liebe am anderen Ende des Landes. Wenn Amors Pfeil trifft, sind Entfernungen egal. Wenn es mit euch funktioniert, werdet ihr schon einen Weg in eure gemeinsame Zukunft finden.

Drei Fakten zu Finya
* laut DEUTSCHLAND TEST, FOCUS Ausgabe 29/20
Jetzt Singles finden
Ich bin
Ich Suche